Hey Leute...

Dies ist meine Homepage.....
Ich hoffe sie gefällt euch...denn mir gefällt sie super......
und sie passt zu mir....denn ich hab leider zu oft liebeskummer und dann weint mein Herz auch...
16.6.06 15:29


ich liebe Babys...



Dieses sieht mir irgendwie ähnlich...ich könnt auch den ganzen Tag schlafen...
30.6.06 07:16


30.6.06 07:17


erstmal etwas über mich.... Ich bin 17 jahre alt, komme aus Eisenhüttenstadt, einer kleinen Stadt an der Oder (kennt ihr bestimmt net)...ich tanze und singe gern... und bin ein Mensch der immer lacht und fröhlich ist auch wenn es mir mal nicht so gut geht und total traurig bin...aber ich lass mich nicht unterkriegen und bleib mir treu...
Ich mag Menschen die immer fröhlich sind....sowie ich!
Ich bin ein ziemlich kaotischer Mensch...Leute die mich nur in der Schule kennen denken ich bin sehr ordentlich..durch meine Hefter führung usw... doch wenn man genau hinschaut liebe ich das Chaos...besonders in meinem Zimmer... denn wer ordung hält ist bekanntlich zu faul zum suchen...
So das wars von mir jetzt seid ihr dran...!

21.6.06 08:23


kitty



I steh auch total auf Hello Kitty....*süß*
16.6.06 15:39


Kontrollfragen 2

1. Nennen Sie mindestens 6 Eigenschaften, welche sowohl die Panel- als auch die Editkomponente besitzen, und beschreiben Sie deren Bedeutung!

Eigenschaften:
1. dient zur Eingabe von Schriften
2. beide werden als Felder angezeigt
3. bei beiden kann man die Hintergrundfarbe verändern
4. man kann die Größe des Feldes verändern
5. man kann Schriftart, -farbe und -größe verändern
6. man kann beide mit verschiedenen Namen versehen

2. Warum ist es sinnvoll, die Eigenschaft NAME bestimmter Komponenten zu ändern? Bei welchen Komponenten macht das wenig Sinn?

Man sollte den Namen der Komponenten Button und Edit verändern, weil diese Komponenten zur Programmierung genutzt werden. Die Komponente Button sollte man mit einem Namen versehen sodass man 1. weiß was passiert wenn man die verschiedenen Button drückt, 2. weiß welchen button man mit welcher programmierung versieht. Die Komponente Edit sollte man mit einem Namen versehen sodass das Programm weiß in welches Editfeld welcher Text gehört (ganze Zahlen oder gebrochene Zahlen).

3. Wie kann man ein Ereignis erzeugen, das auf das Drücken eines Knopfes reagiert?

Das Feld "Button" aufziehen, ihn mit einem Namen versehen und ihn mit einem Doppelklick programmieren. zB: AbbruchButton=>Doppelklick=>Fenster "Unit1.pas" öffnet sich=>Coursor steht zwischen "beginn" und "end;"=>"close;" eingeben=>start in symbolleiste drücken=>"Form1" öffnet sich=> Button ausprobieren=> fertig!

4. Geben Sie einen Variablentyp an, in dem man ganze Zahlen speichern kann! Welcher Variablentyp wird zum Speichern gebrochener Zahlen benutzt?

speichern ganzer Zahlen: integer;
speichern gebrochener Zahlen: real;

5. Wie kann man einer Variablen in Delphi einen Wert zuweisen?

wenn man zB die Variable "Umfang" hat, dann öffnet man neben diesem Label ein Editfeld man löscht aus dem grauen Feld links aus dem Feld Text das darin stehende und wenn man das programm dann programmiert hat kann man der Variablen "Umfang" einen bestimmten Zahlenwert zuweisen.

6. Welche Funktionen zur Umwandlung von Variablentypen haben Sie bisher kennengelernt? Beschreiben Sie deren Aufgaben.

7. Wie kann man die Wurzel aus einer eingegebenen Integer-Zahl ziehen? Was muss dabei beachtet werden?

Man schreibt vor die Zahl aus detr die Wurzel gezogen werden soll "sqrt" dies heißt Wurzel aus. Beachtet werden muss das die Zahl aus der die Wurzel gezogen werden soll in Klammern steht.


8. Eine gebrochene Zahl soll auf 3 Nachkommastellen genau auf einem Edit-Feld ausgegeben werden. Wie lautet der entsprechende Quelltext?

...Edit.Text:=FloatToStrF(...,ffFixed,5,3)

9. Welche Regeln gelten für die Namensgebungen bei Bezeichnern?

1.Es dürfen keine Leerzeichen auftreten
2.Es dürfen keine Umlaute auftreten
3.Es dürfen keine Hochzahlen benutzt werden(²)

10. Welche der folgenden Namen sind gültige Bezeichner, welche nicht? Begründen Sie!

a)Seite1= gültig
b)Seite 2=ungültig (Leerzeichen)
c)Flaeche_1= gültig
d)_Flaeche2=gültig
e)Fläche2= ungültig (Umlaut)
f)kleinste_Seite_des_Dreiecks=gültig
g)Groesste Dreieckseite=ungültig (Leerzeichen)
h)Seite*Seite=gültig
i)Seitenquadrat=ungültig (gibt es nicht)
j)Seite^2=ungültig (unklar)
k)Seite²=ungültig (Quadratzahl)
l)2malHoehe=ungültig (muss *genommen werden)
m)Hoehe+Hoehe=gültig
n)Hoehemal2=ungültig (muss +genommen werden)
o)Hoehe mal 2=ungültig (leerzeichen außerdem muss*genomen werden)
p)DM2Euro=ungültig (nur eine Währung)
27.9.06 13:26


Kontrollfragen Streich3

1. Wir haben eine Möglichkeit kennen gelernt, eine Grafik auf einen Knopf vom Typ TBitBtn zu erzeugen. Nennen Sie diese Möglichkeit!


2. In welchem Bereich werden Zufallszahlen durch die folgenden Zeilen erzeugt?
a) Zfz:= Random (20)+10;- 30
b) Zfz:= Random (10)+20;
c) Zfz:= Random (55)+44;
d) Zfz:= Random (33)-62;

3. Durch welchen Quelltext erzeugt man ganzzahlige Zufallszahlen in folgenden Bereichen und weist sie der Variablen Zfz zu?
a) von 20 bis 40 b) von 50 bis 100 c) von -5 bis 5
d) von -30 bis -15

4. Was versteht man unter einer lokalen Variablen? Was ist ihr Gültigkeitsbereich und wo kann man sie deklarieren?

5. Was versteht man unter einer globalen Variablen? Was ist ihr Gültigkeitsbereich und wo kann man sie deklarieren?

6. Nennen Sie mindestens 4 vordefinierte Farbkonstanten mit ihrer deutschen Bedeutung!

7. Wie kann man die Schriftfarbe eines Labels/Panels zur Laufzeit ändern?

8. Wie kann man die Schriftgröße eines Labels/Panels zur Laufzeit ändern?

9. Nennen Sie ein Ereignis, das jeweils beim Start des Programms auftritt. Wie kann man eine Ereignisbehandlungsroutine für dieses Ereignis erzeugen?

10. Wie kann man den Text in einem Edit-Feld zur Laufzeit löschen?

11. Wie kann man die Ausgabe auf einem Panel zur Laufzeit löschen?

12. Wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist, sollen 3 Anweisungen ausgeführt werden. Wie kann man das erreichen?

13. Wie kann der Fokus zur Laufzeit auf ein Edit-Feld gelenkt werden?

14. Wie kann der Fokus zur Laufzeit auf ein Label gelenkt werden?

15. Wie kann man erreichen, dass in einem Programm durch Aufruf der Funktion Random wirklich zufällige Zufallszahlen erzeugt werden?

16. Beschreiben Sie einen Weg, wie man mit möglichst wenigen Versuchen eine Zufallszahl in einem bestimmten Bereich ermitteln kann. Wie viele Versuche benötigt man nach dem von Ihnen genannten Verfahren maximal, um eine Zahl im Bereich von 100, 1000, 2000 bzw. 10000 Zahlen richtig zu erraten? Begründen Sie Ihre Aussage!

17. warum ist es sinnvoll, ein Programm strukturiert aufzuschreiben?

18. Welche Regeln zur Strukturierung von Programmen kennen Sie?

19. Wie kann man Werte von einer Prozedur in eine andere Prozedur übergeben? Wo findet dies in unserem Programm Anwendung?

Für die nächsten 4 Aufgaben soll der folgende Sachverhalt gelten: In einem Programm ist eine globale Variable mit Namen ZAHL deklariert. In einer Prozedur (Button1Click) wurde auch eine Variable mit Namen ZAHL deklariert, eine zweite Prozedur (Button2Click) enthält keine Variable mit Namen ZAHL.

20. Wie ändert sich der Wert der globalen Variablen ZAHL, wenn der Inhalt der Variablen ZAHL in der Prozedur Button1Click auf den Wert 20 gesetzt wird?

21. Wie ändert sich der Wert der globalen Variablen ZAHL, wenn der Inhalt der Variablen ZAHL in der Prozedur Button2Click auf den Wert 50 gesetzt wird?

22. Wie ändert sich der Wert der lokalen Variablen ZAHL in der Prozedur Button1Click, wenn der Inhalt der globalen Variablen ZAHL auf den Wert 100 gesetzt wird?

23. Wie ändert sich der Wert der Variablen ZAHL in der Prozedur Button2Click, wenn der Inhalt der globalen Variablen ZAHL auf den Wert 100 gesetzt wird?
10.11.06 11:22


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de